BRINGEN SIE UNS IHRE SCHEIDGÜTER

       - WIR BESTIMMEN %-GENAU MITTELS RFA

SO FUNKTIONIERT DIE RFA - ANALYSE

Zum Edelmetallankaufsformular >>

Die Röntgenfluoreszenzanalyse, RFA - im Englischen X-RAY Fluorescence Spectroscopy, XRF – dient der qualitativen und quantitativen Analyse fester und flüssiger Materialien auf ihre chemische Zusammensetzung. Häufig eingesetzt wird sie in der metallverarbeitenden Industrie, bei der Untersuchung von Glas, Keramik und Baustoffen sowie bei der Analyse von Schmierstoffen und Mineralölprodukten. Praktische Nachweisgrenzen liegen bei wenigen mg/kg.

Bei der Röntgenfluoreszenzanalyse wird das zu untersuchende Probenmaterial durch eine primäre Energiequellen, polychromatische Röntgenstrahlung aus einer Röntgenröhre, Gamma- oder Ionenstrahlung angeregt. Die Anregung mit einem Elektronenstrahl wird bei der Röntgenmikroanalyse, EDX eingesetzt.

Hierbei werden kernnahe Elektronen von inneren Schalen des Atoms auf weiter außen gelegene gehoben. Dadurch können Elektronen aus höheren Energieniveaus zurückfallen. Die dabei freiwerdende Energie wird in Form von Fluoreszenzstrahlung abgegeben. Hierbei sendet jedes Element eine charakteristische Fluoreszenzstrahlung, bestehend aus einer oder mehreren Fluoreszenzlinien bestimmter Energie aus

 

a-prori dental - Edelmetalle, Gold
a-prori dental - Edelmetalle, Gold
a-prori dental - Edelmetalle, Gold
a-prori dental - Edelmetalle, Gold